Sicheres Einkaufen (SSL)

  Rechnungs- und Ratenkauf möglich

  Kostenloser Versand (DE)

Anleitung: Steinteppich richtig verlegen

Unser HPST-2000 ist ein Steinteppich-Set, welches in verschiedensten Steinsorten und Gebindegrößen bei uns erhältlich ist. Zu jedem 25kg-Gebinde Marmorkies, erhalten Sie 1,5kg von unserem HPBM-1500 Bindemitel auf Epoxidharzbasis. Die Steine werden mit dem HPBM-1500 vermischt, sodass das Bindemittel jeden Kiesel umhüllt und ihn, während des Trocknungsvorgangs, zu einem Ganzen zusammenklebt.

Die Verarbeitung erfolgt in wenigen Schritten und ist problemlos von Laien durchführbar. Als Werkzeug reicht unsere Kelle absolut aus. Die beiden Komponenten (insgesamt 1,5kg) der des HPBM-1500 Bindemittels werden, unter Einhaltung unserer Verarbeitungshinweise, in einem separaten Behälter zusammengerührt. Anschließend wird ein Sack des Marmorkies hinzugegeben und noch einmal kurz mit dem Bindemittel verrührt und auf dem Boden aufgetragen. Zusätzlich können die Poren des Steinteppichs, sollten keine spürbaren Steine erwünscht sein, mit unserem HPPF-3000 Porenfüller verfüllt werden.

Im Vorfeld empfehlen wir jedem Kunden, unsere HPBG-300 Grundierung anzuwenden, um einen idealen Haftgrund zu schaffen.

Darauf soll geachtet werden

  • Das Mischungsverhältnis des HPBM-1500 Bindemittels beträgt 2:1 (Stamm- zu Härterkomponente). Die Lieferung erfolgt bereits dosiert, sodass Sie es nicht selbst abwiegen müssen.
  • Wir empfehlen ausdrücklich das gesamte Marmorkies miteinander zu vermischen, bevor es verarbeitet wird. Dadurch, dass es sich um einen Naturstein handelt, sind Farbunterschiede zwischen den einzelnen Gebinden nicht auszuschließen. Durch eine Vermischung wird dieser nicht mehr sichtbar.
  • Der Lieferumfang besteht aus dem angegebenen Gewicht an Marmorkies (in je 25kg große Säcke abgefüllt) und je 1,5kg HPBM-1500 Bindemittel pro Sack Marmorkies.
  • Ein Set unseres HPST-2000 (25kg Marmorkies und 1,5kg HPBM-1500 Bindemittel) reicht für ca. 2 Quadratmeter aus. Erfahrene Verarbeiter können sogar bis zu 2,4 Quadratmeter erzielen.
  • Der Verbrauch ist stark von der Beschichtungstechnik des Verarbeiters abhängig. Unsere Angaben sind alle Ungefähr-Angaben, mit denen unsere Verarbeiter im Normalfall stets gut auskommen. Bitte beachten Sie diese Information, wenn Sie die Bodenbeschichtung selbst auftragen möchten.
  • Bevor das HPBM-1500 Bindemittel nicht vollständig ausgehärtet ist, darf Sie nicht mit Wasser in Berührung kommen, da es sonst zu weißen Auskreidungen und Schlieren kommen kann.
  • Beachten Sie bitte, dass das mitgelieferte Bindemittel nicht für den vertikalen Einsatz vorgesehen ist
  • Verwenden Sie bitte einen großen Mischbehälter und verarbeiten Sie nicht mehrere Gebinde auf einmal, damit das Material flach im Behälter steht. Wird zu viel Material auf einmal angemischt, kann es passieren, dass die Kerntemperatur des Harzes stark ansteigt und das Material aufkocht.

1. Das Marmorkies wird mit dem HPBM-1500 Bindemittel verrührt

Idealerweise bearbeiten Sie Ihren Untergrund vorher mit unserer HPBG-300 Grundierung und lassen es 24h lang trocknen, damit ein idealer Haftgrund entsteht. Sollten Bereiche vorab noch abgedichtet / ausgebessert werden, sollte vor der Grundierung unser HPRM-3000 Reparaturmörtel verwendet werden. Geben Sie nun das HPBM-1500 in einen separaten Behälter (min. 30 Liter Volumen).

Beachten Sie bitte die Reihenfolge:

  1. Stammkomponente von HPBM-1500 in den Behälter geben
  2. Etwas umrühren (siehe Verarbeitungshinweise)
  3. Härterkomponente von HPBM-1500 in den Behälter geben
  4. Beide Komponenten werden 3-4 Minuten lang miteinander verrührt (siehe Verarbeitungshinweise)

Anschließend wird das Marmorkies in den Behälter gegeben und mit dem HPBM-1500 Bindemittel vermischt. Bitte nicht zu lange mischen, sondern nur soweit, bis das HPBM-1500 das Marmorkies vollständig umhüllt.

2. Das verrührte HPST-2000 wird auf den Boden gelegt

Anschließend wird das miteinander vermischte HPST-2000 restlos aus dem Behälter auf den Boden gekippt und mittels Glättekelle verteilt. Die Schicht sollte gerade so hoch sein, dass er der Untergrund abgedeckt ist.

Der Steinteppich ist nun fertig und kann eintrocknen (siehe Verarbeitungshinweise). Sollten die Kiesel versiegelt und damit nicht spürbar sein, können Sie optional unseren HPPF-3000 Porenfüller anwenden. Dieser wird verrührt und auf den verarbeiteten Steinteppich aufgerollt.

3. Die Poren optional mit dem HPPF-3000 Porenfüller füllen

Beachten Sie bitte die Reihenfolge:

  1. Stammkomponente von HPPF-3000 Porenfüller in den Behälter geben
  2. Etwas umrühren (siehe Verarbeitungshinweise)
  3. Härterkomponente von HPPF-3000 Porenfüller in den Behälter geben
  4. Beide Komponenten werden 3-4 Minuten lang miteinander verrührt (siehe Verarbeitungshinweise)
  5. Porenfüller wird mittels Versiegelungswalze auf den Steinen aufgerollt. Je öfter, desto höher wird gefüllt