Sicheres Einkaufen (SSL)

  Rechnungs- und Ratenkauf möglich

  Kostenloser Versand (DE)

HPVI-500 Innen Versiegelung (9kg)

164,90 € *
Inhalt: 9 Kilogramm (18,32 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

🇩🇪 Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

📞 Kostenlose Produktberatung

🔒 Sichere Zahlung

🚚 Lieferzeit: 1-2 Werktage

Zubehör direkt mitbestellen
Plastikeimer in weiß (30L)
Plastikeimer in weiß (30L)
13,90 € *
Rollenhalter (25cm)
Rollenhalter (25cm)
9,90 € *
Versiegelungswalze (25cm)
Versiegelungswalze (25cm)
ab 13,90 € *
Nagelschuhe, 1 Paar, Uni-Größe
Nagelschuhe, 1 Paar, Uni-Größe
24,90 € *
Stachelwalze zur Entlüftung
Stachelwalze zur Entlüftung
29,90 € *
  • HPVI-500-9
  • 9.5 kg
Die Home Profis HPVI-500 ist eine transparente Versiegelung für Innenräume, welche optional als... mehr
HPVI-500 Innen Versiegelung (9kg)

Die Home Profis HPVI-500 ist eine transparente Versiegelung für Innenräume, welche optional als letzte Schicht über die Bodenbeschichtung aufgetragen wird. Sie agiert als Schutzschicht, die Ihre farbige Bodenbeschichtung vor Kratzern, Kaminfunken und sonstigen Schäden schützt. Zusätzlich erhält die Farbe einen stärkeren Glanzgrad. Die beiden Komponenten bestehen aus Stamm- und Härterkomponente, welche nur im gemischten Zustand aushärten. Die Verarbeitung erfolgt in wenigen Schritten und ist problemlos von Laien durchführbar. Als Werkzeug sollte unsere Versiegelungswalze und anschließend die Stachelwalze zum Entlüften verwendet werden. Die beiden Komponenten werden, unter Einhaltung unserer Verarbeitungshinweise, in einem separaten Behälter zusammengerührt. Anschließend wird die Versiegelungswalze in die verrührte Komponente eingetupft, auf dem Untergrund aufgerollt und anschließend (solange die Schicht noch nicht trocken ist) umgehend mittels Stachelwalze entlüftet.


Vorteile

  • Kratzerresistente Versiegelung
  • Hoher Glanzeffekt, dadurch aufwertende Optik
  • Einfach in der Verarbeitung
  • Geruchsneutral
  • Schnelle Härtezeit
  • Ausgehärtete Restmengen sind kein Sondermüll
  • 24 Monate Lagergarantie in dunklen, trockenen Räumen

Lieferumfang

  • 2/3 Stammkomponente
  • 1/3 Härterkomponente

Gefahrenpiktogramme

GHS 05
GHS 07
GHS 09
Signalwort: Achtung

Produktberater zur Bodenbeschichtung

Sie möchten Ihren Boden beschichten, wissen aber nicht, was Sie dafür benötigen? Unser Assistent hilft Ihnen gern und unverbindlich.
Zum Produktberater

Angebot für Bodenbeschichtung anfordern

Wer viel bestellt, kann bei uns viel sparen. Teilen Sie uns die Menge mit und wir erstellen Ihnen in Kürze ein attraktives und unverbindliches Angebot.
Angebot anfordern

Haben Sie noch Fragen?

Gern helfen wir Ihnen auch individuell bei allen Ihren Fragen weiter. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht und wir melden uns umgehend zurück.
Zum Kontaktformular

Kurzanleitung "HPVI-500 Innen Versiegelung (9kg)"

1. Mischvorgang

Stamm- und Härterkomponente werden im genau dosierten Mischungsverhältnis miteinander verrührt. Als erstes kommt die Komponente A in den Behälter und wird kurz durchgerührt. Anschließend wird der Härter beigegeben und ebenfalls verrührt. Es sollten beide Komponenten restlos entleert werden. Zum Verrühren empfehlen wir ein elektrisches Rührwerk mit einer Geschwindigkeit von 300-400 U/Min. Während des Mischvorgangs sind Seiten- und Bodenfläche des Mischeimers mehrfach scharf abzustreifen. Beachten Sie bitte dringend die Verarbeitungszeiten und maximale Verarbeitungstemperaturen. Rühren Sie nicht länger als 3-4 Minuten bei angegebener Geschwindigkeit und rühren Sie nicht zu viel Material auf einmal an, sodass die Flüssigkeit nicht zu hoch im Behälter steht, sonst steigt die Kerntemperatur an, das Material fängt an aufzukochen und wird unbrauchbar.


2. Verarbeitung

Die vermischten Komponenten werden mittels Versiegelungswalze, welche in den Eimer getupft wird, auf dem Boden aufgetragen. Eine dünne Schicht von 0,5mm reicht vollkommen aus um die gewünschten Resultate zu erzielen. Bitte beachten Sie, dass eine höhere Schicht einen höheren Verbrauch zufolge hat.


3. Entlüftung

Die aufgetragene Versiegelung sollte unbedingt entlüftet werden, solange sie noch nicht getrocknet ist. Dazu eignet sich unsere Stachelwalze hervorragend. Bei größeren Flächen empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Nagelschuhen, welche dazu verwendet werden können, um den nassen Boden zu betreten, ohne Spuren zu hinterlassen.


4. Trocknung

Nachdem die Versiegelung auf dem Boden aufgerollt und entlüftet wurde, ist der Boden leicht nass. Lassen Sie ihn bitte trocknen. Nach etwa 24 Stunden, ist er begehbar. Lassen Sie bitte 7-10 Tage verstreichen bevor Sie den Boden belasten oder Wasser aussetzen.

Verarbeitung "HPVI-500 Innen Versiegelung (9kg)"

Allgemeine Hinweise

  • Mischungsverhältnis: 2:1 (Stamm- zu Härterkomponente)
  • Spezifisches Gewicht (Mischung): 1,38 g/cm3
  • Festkörpergehalt: 98 ± 2 Gew. %
  • Mindest Härtungs- bzw. Objekttemperatur: 6°C
  • max. Verarbeitungs- bzw. Objekttemperatur: 25°C (Das Harz kann bei höheren Temperaturen anfangen aufzukochen)
  • Der Verbrauch liegt bei ca. 0,5kg pro Quadratmeter

Verarbeitungszeit

  • +05°C – 45 Minuten (begehbar nach 30 Stunden)
  • +10°C – 30 Minuten (begehbar nach 16 Stunden)
  • +20°C – 20 Minuten (begehbar nach 10 Stunden)
  • +30°C – 10 Minuten (begehbar nach 6 Stunden)

Chemische Aushärtezeit

  • +05°C – 9 Tage
  • +10°C – 7 Tage
  • +20°C – 5 Tage
  • +30°C – 3 Tage

Ausführliche Informationen finden Sie unter diesem Link

Haftungsausschluss "HPVI-500 Innen Versiegelung (9kg)"
  • Epoxidharz reagiert auf UV Strahlung und vergilbt leicht, wenn es dieser ausgesetzt wird
  • Farben auf jedem Monitor unterschiedlich dargestellt. Daher ist eine farbliche Abweichung in der Realität möglich.
  • Wir empfehlen ausdrücklich, unsere Produkte nicht mit Produkten anderer Hersteller zu kombinieren. Wir haben sämtliche Produkte auf Lager, die für eine Bodenbeschichtung benötigt werden. Für etwaige Komplikationen, die aufgrund eines Einsatzes von Fremdprodukten zustande kommen, können wir keine Beratung geben und keine Haftung übernehmen
  • Das Epoxidharz darf nicht in Berührung mit Wasser kommen, solange es nicht ausgehärtet ist, da der Härter im nicht-ausgehärteten Zustand damit reagieren kann. Es kommen weiße Schlieren zustande, welche nur mit Essigessenz entfernt werden können. Dies wird jedoch irreparable Spuren hinterlassen
Gefahrguthinweise "HPVI-500 Innen Versiegelung (9kg)"

Gefahrenhinweise - Stammkomponente

H315 Verursacht Hautreizungen.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise - Stammkomponente

P261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden.
P264 Nach Gebrauch verunreinigte Körperteile gründlich waschen
P272 Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen.
P333/313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P337/313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P501 Inhalt/Behälter gemäß den örtlichen gesetzlichen Vorschriften einer ordnungsgemäßen Beseitigung zuführen.

Gefahrenhinweise - Härterkomponente

H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H302/312 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken oder Hautkontakt.
H302/332 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken oder Einatmen.
H312 Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt.
H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H335 Kann die Atemwege reizen.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.